LODAN® - Farbe aptitude -  Gebrauchsanweisung                                

     

    1. Auftrag mit Spray, Spritzpistole, ebenso Systemanwendung “ACCUSPRAY HVLP LODAN” (tragbarer Turbokompressor und Spritzpistole)  für Werkstatt oder Baustelle mit Reduzierung des Sprühnebels um 70 bis 90%. (farbe aptitude, Art. PAE, 1 l reicht für 8 m2):

    Staubfreie Fläche mit „Thinner LODAN PE“ durch Reiben mit Wischpapier (Zellulose, Watte) entfetten. Zur Vermeidung von Fehlern in der Oberfläche eine erste, sehr dünne Schicht auftragen. Dann (auf Längen von 20-30 cm) nacheinander im Abstand von 10 bis 30 Minuten dünne Schichten auftragen, bis der gewünschte Farbton erreicht ist.    
    Bei Metallicfarben sowie bei Interpon D 36 Futura erfolgt die letzte Auftragung als dünne Schicht.                            
    Zur Erzielung eines Pulverlack-Effekts bei Vollfarben (RAL und Interpon D 225) muss die letzte Schicht dicker aufgetragen werden. Wenn die Auftragung nicht innerhalb von 10 bis 30 Minuten (bei 18°C) zwischen jeder Schicht erfolgt, vor dem Auftragen einer weiteren Schicht 24 Stunden abwarten.
    - 400ml Spray: Vor Gebrauch gründlich schütteln. Nach Beendigung des Sprühens freiblasen.

    2. Streichen: (Art. PAE/B, 1 l für ca. 8 m2)           

    Staubfreie Fläche mit „Thinner LODAN PE“ durch Reiben mit Wischpapier (Zellulose, Watte) entfetten. In zwei Schichten auftragen, wobei die erste Schicht mit Verdünner LODAN PE verdünnt wird.
    Gegenüber Spritzpistole / Spray ergibt sich ein schlechterer Oberflächeneffekt; auf glatten und nicht absorbierenden Oberflächen wie Blechen oder Aluprofilen ist ein gleichmäßiges Aussehen schwierig zu erreichen. Die Farbe
    LODAN aptitude PAE/B kann ebenfalls mit Spritzpistole aufgetragen werden. Hierbei dauert die vollständige Durchtrocknung länger als bei LODAN aptitude PAE.                            

     

    Deckanstrich:                                         

    Pulverlack-Effekt: letzte Schicht recht dick auftragen.

    Sandstrahl- oder Metallic-Effekt: ideal zu erreichen mit Spritzpistole oder Spray mit 5 bis 6 feinen Schichten in Abständen von 10-30 Minuten (bei 18°C). Mit Streichen sind diese Effekte nicht möglich;   Ausbesserungen oder Lackierungen, die lediglich auf den gewünschten Farbton abzielen, können hiermit jedoch vorgenommen werden.

     

       

    Anmerkungen:   

     -  Wegen der Verschiedenartigkeit der möglichen Effekte unserer Lacke ist zur Erzielung der gewünschten Deckfarbe die Vornahme einer Probelackierung erforderlich.                                   
    -   Bei Anwendungen mit Spritzpistole auf großen Flächen und/oder bei heißer und trockener Witterung zur Erzielung eines gleichmäßigen Aussehens „Thinner
    LODAN PE“ (30 bis 35% statt 20%) zugeben.
    -  Bei Verwendung von Produkten, die nicht von
    LODAN empfohlen sind, müssen zur Ermittlung von Haftung und Verträglichkeit Probelackierungen vorgenommen werden.                                     
    - Vor jeglicher Verpackung des lackierten Gegenstands vollständige Durchtrocknung abwarten                      
    - Gebinde frostfrei und vor Hitze und Feuchtigkeit geschützt kopfstehend lagern                                .
    -  Reinigung der benutzten Arbeitsgeräte mit Verdünner: nur THINNER
    LODAN PE verwenden (erhältlich in 5 l, 1 l und 10 ml)                 
    - Entfettungsmittel: Vor Auftragen der Farbe
    LODAN Art. PAE THINNER LODAN PE verwenden.
                        

     

    Wichtig:

    Optimierung der Auftragungsbedingungen durch Vornahme der Lackierung bei etwa 18°C (Umgebungstemperatur sowie Temperatur der zu lackierenden Teile, des Lacks und des THINNER LODAN PE). Lackieren bei niedriger Temperatur und hoher Luftfeuchtigkeit vermeiden. Lackieren bei niedriger Temperatur und hoher relativer Luftfeuchte sowie Lagern nach Lackierung bei geringer Durchlüftung verzögern die vollständige Durchtrockung des Lacks.                             

    Bei Auftragen in dicken Schichten werden staubfeste Trocknung und vollständige Durchtrocknung ebenfalls verzögert  

      

    Anwendung

    1)ohne Grundierung auf Aluminium oder mit Pulverlack behandeltem Metall, auf PVC sowie Holz
    2) mit Haftgrundierung „
    LODAN PRIMER EP APTITUDE“ mindestens 12 Stunden vorher auf eloxiertem Aluminium, auf Nichteisen-Metalle, Stahl, verzinkte sowie vergütete Stähle usw.. (1 l Primer reicht für ca. 12m2)                                   

    Farbe aptitude Art. PAE

    ANWENDUNGSHINWEISE:  Spray, Spritzpistole, ebenso Systemanwendung (tragbarer Turbokompressor und Spritzpistole) ACCUSPRAY HVLP LODAN  für Werkstatt oder Baustelle mit Reduzierung des Sprühnebels um 70 bis 90%.

    - ACCUSPRAY HVLP LODAN  

              


Copyright Lodan® 2006 / Design by Synapse Design®